Donnerstag, 29. September 2011

Schritt für Schritt

Heute habe ich auf Wunsch von Lindi Pekel mal ein paar Fotos hier,
wo man sieht wie ich meine Krippenfiguren hergestellt habe:


^ unschwer zu erkennen hab ich zu Beginn aus Aluminiumfolie die Körper in der gewünschten Größe geformt, auf diesem Bild sieht man die von den 3 Königen, die Köpfe habe ich schon mit Fimo umwickelt.

Genauso wirds dann auch bei den Körpern gemacht, damits nicht so Einfärbig ist hab ich mit der Pastamaschine meine gewünschten Farben gemischt und und so ein tolles Streifenmuster rausbekommen. Turban und Kleidwird damit dann angezogen...
 
Für die Arme habe ich mit dem Farbige-gestreiften Fimo eine Strang gerollt und den an den Körper gedrückt.

Mit Goldenen Fimo einen kleinen Krug gemacht, Hände anbringen und den Krug dem König in die Hand geben.

Hier nochmal von der anderen Seite aus...

Damit der König auch schön warm hat, hab ich noch einen passenden Umhang gformt und zugeschnitten...

...schnell umgehängt und das meiste ist schon fertig.
Diese Prozedur wird bei allen drei Königen wiederholt.

Für die anderen Zwei hab ich anstelle des Turbans Haare und Bart angebracht, und diese mit einer Nadel verschönert indem ich ein Haarmuster versucht habe einzuritzen.

wieder Umhang dran, und Krug oder Truhe in die Hände geben....

...und zuguterletzt noch eine Krone aufsetzten.
Schon sind sie bereit für den Backofen :)

Versucht es ruhig mal, würde dann gerne auch eure Fotos von den Ergebnissen sehen.
Liebe Grüße und viel Spass beim Nachmachen.
Steffi

Kommentare:

  1. ah danke^^
    meine bekommen auch immer Allufolie als innenleben...
    nur wuste ich nie wie ich die haare hinbekommen soll...
    Danke für die Anleitung...
    Werde das mal mit den Umhang und den haaren versuchen^^


    Ach die Spinne musste auch mein freund Fotografieren da ich da selber auch nicht so nah rangehe^^ aber Fasziniernd finde ich es trotz dem Ekelfacktor wie sie das Netz machen...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Steffi,

    danke für Deinen Kommentar auf meinem Blog.

    Habe mich mal gleich als Leser bei Dir eingetragen, Du machst echt tolle Sachen, am meisten begeistern mich Deine Fimoobjekte und die schönen Traumfänger :-)

    Liebe Grüsse
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. ...wau eindrückliche Bilder...da steckt ja wirklich eine Menge Arbeit drinnen...

    LG Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  4. Ach Steffi was ich ragen wollte:
    wie hast du die Haare der Maria so hinbekommen?

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Lindi, die Haare der Maria hab ich ganz klein gerollt und dann einfach aufgelegt. ganz einfach nur SEEEEHHHHHRRRRR zeitaufwendig, besonders je feiner man sie rollt aber siecht dann richtig toll aus, besonders weil man ja jede Haarsträhne so legen kann wie sie einem am besten gefallen.

    liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Steffi, bin jetzt durch Damamas auf Dich gestoßen und Drücke Dir erst mal die Daumen. Dann bin ich ganz begeistert von Deiner Seite. Die Anleitung ist toll, jetzt weiß ich was ich meinen Großen mal geben kann damit sie auch ein wenig basteln. Ich bin Anfängerin was die Fimokunst angeht aber das werden ich bzw. wir auch mal versuchten - Dank Deiner tollen Erklärung. Ganz liebe Grüße - Annett

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Steffi, bin jetzt durch Damamas auf Dich gestoßen und Drücke Dir erst mal die Daumen. Dann bin ich ganz begeistert von Deiner Seite. Die Anleitung ist toll, jetzt weiß ich was ich meinen Großen mal geben kann damit sie auch ein wenig basteln. Ich bin Anfängerin was die Fimokunst angeht aber das werden ich bzw. wir auch mal versuchten - Dank Deiner tollen Erklärung. Ganz liebe Grüße - Annett

    AntwortenLöschen
  8. Hi Steffi,
    ich bin auch über das DaMamas Forum auf dich gekommen.
    Die Figuren sind super super schön.
    Werde dir als Blogleserin bleiben :)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen